www.gartenbotschafter-johnlangley.de


Naturverständnis, Lebens- und Kulturraum Garten

Den Gartenbotschafter............ nun haben wir ihn eingetütet.

Gartenbotschafter, heisst das eigentlich, dass wir verpflichtet sind, einen Garten zu haben, um John Langley geniessen zu dürfen? Was macht man eigentlich als einsamer Single, und dann noch ohne Garten? Ich sage es Euch. Erstmal kann man sich sehr an seine ruhige vertrauensvolle Stimme gewöhnen. Dies reicht aber nicht!

Single haben auch noch mehr Ansprüche. JA, haben wir, auch ohne Garten. Diese vertrauensvolle Stimme sagt zu uns: " Geh' bitte raus in die Natur. Fass' die Erde an, nimm die Wärme und den Duft wahr. Sprich mit den Blumen, umarme den Baum. Nimm alle Düfte auf, die Du bekommen kannst. Du bist nicht allein. Erzähle den Blümchen Deine Sorgen. Sie sind gute Zuhörer. Freue Dich über die Bienchen, und höre ihr leises Summen, wenn sie ansetzen, ein Blümchen zu bestäuben. Rede und sprich zu ihnen: "Danke liebe Bienchen, Ihr habt gut gehandelt.

Wenn es Euch nächstes Jahr noch gibt, kann ich mein Blümchen wieder streicheln.".

(Es handelt sich hier um eine freie Interpretation von Incha von Roenn) Das nenne ich ein unschätzbares Geschenk.


Was ist ein Gartenbotschafter? Incha Von Roenn


Wie ist diese Definition eigentlich zu verstehen?

Gemäß Duden handelt es sich hier um einen diplomatischen Vertreter. Diplomatie heißt wieder klug und geschickt mit einer großen Aufgabe umzugehen. Hier haben wir wirklich einen würdigen Botschafter des Gartens gefunden. Das zeigt die ganze Historie dieses wundervollen Menschen. Seine große Liebe und sein großes Einfühlungsvermögen gegenüber dieser Materie zeichnet John Langley wirklich aus. Sein Herz schlägt für den Garten und alles, was darin lebt. Er hat die große Begabung allen Menschen (vor allen Dingen Kindern), egal wie weit sie sich bereits entfernt haben, Natur wieder spannend zu machen. Seiner Begeisterungsfaehigkeit kann man sich einfach nicht entziehen.

"Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit"

John Langley bringt uns mit einfachen verständlichen Worten, liebevoll und visuell der Vielfalt, dem Wachstum und überhaupt der schönen bunten Welt, in der wir leben wieder näher. Er schärft unseren Blick, wir nehmen die Natur wieder ganz anders wahr. Jederzeit ist er bereit sein umfangreiches Wissen mit allen zu teilen, die seinen Rat benötigen. Es ist wirklich ein großer Gewinn, einen derartigen Botschafter in unserer naturfremden Zeit begrüßen zu dürfen. Danke John Langley für Deinen großen Einsatz.

Incha Von Roenn


Nachhaltige Botschaft

Gartenbotschafter - in dem Wort Gartenbotschaft steckt der Garten und die Botschaft.

Deshalb beginnt für mich das nachhaltige Gärtnern zunächst im Kopf. Es ist unbestritten, dass mehr und mehr Menschen ihren Garten als lebendigen Lebens-, Kultur- und aktiven Erlebnisraum entdecken.

Foto: P.S. Gartenbotschafter John Langley®
Foto: P.S. Gartenbotschafter John Langley®

Blühende Botschaft

Wenn es mir gelingt, dass sich - wo auch immer "wertvolle" Wildkräuter ungestört zum Nutzen vieler Kleintiere ansiedeln können - die auf eine reichhaltige Blütenauswahl angewiesen sind - dann habe ich auch als Botschafter der Loki Schmidt Stiftung bereits etwas bewegt. Ein naturbewusstes Denken und Handeln ist dabei eine wesentliche Motivation mich für den Schutz von Natur und biologischer Vielfalt zu engagieren.

Loki Schmidt Botschafter John Langley
Loki Schmidt Botschafter John Langley

Fliegende Botschaft

Eines ist unbestritten, in einem dauerhaft "durchgepflegten" Gärten haben Bienen, Schmetterlinge und Co. keine Überlebenschance und da kribbelt es dann auch nicht mehr im Bauch. "Es wird deshalb naturverbunden DURCHGEBLÜHT".  Und nicht vergessen! "Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das, was in unserer Gesellschaft am kostbarsten ist, Zeit, Zuwendung und Raum" Dieter Kienast (Schweizer Gartenarchitekt)

Foto: P.S. Gartenbotschafter John Langley®
Foto: P.S. Gartenbotschafter John Langley®